Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 23.06.2022

Bereich: vom Heudamm bis Meerbach

4     Kranich einer davon beringt ( der schon bekannte Vogel ? )
2,2 Neuntöter
2    Blaukehlchen
2    Rotmilan
      Rauchschwalben
1    Singdrossel
3    Regenbrachvogel
1    Brandgans
      Kampfläufer ( Großes Vogelbiotop )
1    Austernfischer
1    Eisvogel ( am Meerbach )
1    Reh mit 2 Kitzen

Gruß
Claus-Dieter Boehm

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 23.06.2022

  1. Karl-Heinz Nagel sagt:

    Der Kranich heißt somit brbubu-bugy. Das sind die Kürzel der englischen Farbbezeichnungen. Bei der Farbablesung beginnt man mit dem linken Bein, dann mit dem rechten Bein. Jeweils von oben nach unten abgelesen.

    Nachstehend die Beringungsdaten

    Der Kranich ist bei uns mindestens schon seit dem 27.05.2022, wo er schon nordwestlich von Winzlar gesichtet wurde. Der Vogel wurde am 08.07.2020 in der Diepholzer Moorniederung (Wehrenberg) beringt.

    Mit freundlichem Gruß
    Karl-Heinz Nagel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.